Vietnam Airlines am Flughafen Frankfurt

By Craig (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Vietnam Airlines wurde 1956 gegründet. Die staatliche Gesellschaft hat ihren Sitz in Hanoi und ist Mitglied der Flug-Allianz “Sky Team”. Der IATA-Code des Unternehmens lautet “VN”. Aktuell werden 90 Flugzeuge der Typen ATR 72, Airbus A 321, A 330 und A 350 sowie Boeing 787 betrieben. Diese haben ein Durchnittsalter von 6 Jahren. Zusätzlich liegen Bestellungen für 39 weitere Jets vor. Angeflogen werden zurzeit von der Gesellschaft selbst Ziele in Asien, Australien und Europa. Dank Code-Sharing-Abkommen mit bedeutenden Partnern wird jedoch ein auch die anderen Kontinente abdeckendes weltumspannendes Streckennetz angeboten.

Der Flughafen Frankfurt am Main ist der größte deutsche Verkehrsflughafen. Er verfügt über eigene Autobahnanschlüsse sowie Fernbus-, Fernzug- und Nahverkehrs-Bahnhöfe und Haltestellen unmittelbar in oder vor den Abfertigungsgebäuden. Dem allgemeinen Passagierverkehr dienen zwei große Terminals. Diese sind miteinander durch eine kostenfrei zu nutzende Hochbahn verbunden. Linienflüge der Vietnam Airlines nach Hanoi – dem Hauptdrehkreuz der Gesellschaft – und nach Ho Chi Minh City werden im Terminal 2 (Bereich D, Ebene 2) abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*