TUIfly am Flughafen Frankfurt

Der Heimatflughafen der deutschen Airline TUIfly (IATA-Code: X3) ist der Flughafen Hannover (HAJ). Die Ursprünge des Unternehmens gehen auf das Jahr 1972 zurück, als eine Tochtergesellschaft der bereits bekannten Reederei Hapag Lloyd AG gegründet wurde. “Hapag-Lloyd Flug” nahm ihren Flugbetrieb im März 1973 auf. Zunächst wurden Charterflüge zwischen Hamburg und Ibiza angeboten. Seit Ende der 1980er Jahre wurden auch Langstreckflüge ins Streckennetz aufgenommen – so etwa nach Mombasa, Toronto oder New York.

Hapag-Lloyd Flug arbeitete eng mit dem TUI-Konzern zusammen, der zahlreiche nationale Urlaubsflieger unter seinem Dach vereinte. Um dies auch im Außenauftritt zu verdeutlichen, änderten die Schwesterunternehmen ihren Namen, der die Endung “fly” beinhaltet. Seit 2007 firmierten alle Airlines des TUI-Konzerns schließlich unter dem gemeinsamen Markennamen TUIfly. Die Flugzeugflotte der Airline beschränkt sich heute auf den Flugzeugtyp Boeing 737, wovon etwa 41 Maschinen im Einsatz sind. Zu den Flugzielen der Fluggesellschaften gehören vor allem die Urlaubsregionen auf den Kanaren und im Mittelmeerraum. TUIfly startet unter anderem vom Flughafen Frankfurt am Main (FRA), wo die X3-Passagiere am Terminal 2 abgefertigt werden.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 26 Durchschnitt: 2.5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*