Cathay Pacific am Flughafen Frankfurt

By Adrian Pingstone [Public domain], from Wikimedia Commons

Die chinesische Fluggesellschaft Cathay Pacific (IATA-Code: CX) hat ihren Sitz in Hongkong. Der Hong Kong International Airport ist Heimatflughafen und wichtigstes Drehkreuz der Airline. Diese wurde 1946 ins Leben gerufen. Gründer waren zwei ehemalige Luftwaffenpiloten. Sie starteten zunächst mit Charterflügen, wofür sie zwei Flugzeuge des Typs Douglas DC-3 nutzten. Die ersten Passagier- und Frachtflüge gingen von Hongkong nach Shangai. In der Folge wurde das Streckennetz auf Bangkok, Manila, Singapur und Sydney ausgedehnt. Das Unternehmen expandierte rasch. Heute gehört Cathay Pacific zu den größten Fluggesellschaften der Welt. Zur Flotte der Airline gehören mittlerweile 146 Flugzeuge. Sie besteht überwiegend aus Boeings, aber auch Airbusse werden betrieben. Auch das Streckennetz wurde stetig ausgebaut. Allein in China werden mehr als 20 Destinationen angeflogen. Darüber hinaus werden Nord- und Südostasien, Europa, Südafrika, Amerika sowie Australien und Neuseeland bedient. In Deutschland startet Cathay Pacific vom Flughafen in Frankfurt am Main (FRA) zu Nonstop-Flügen nach Hongkong. Die Passagiere der Airline werden in Frankfurt in der Ebene E im Terminal 2 abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 2 Durchschnitt: 3.5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*