Air Namibia am Flughafen Frankfurt

By FlyByNight (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Die 1947 gegründete staatliche Fluggesellschaft Air Namibia hat ihren Sitz im namibischen Ort Windhoek. Die Flotte des unter dem IATA-Code “SW” operierendem Unternehmens besteht zurzeit aus 10 Jets der Typen Airbus A 319, A 330 und Embraer ERJ 135. Sechs weitere Maschinen wurden bestellt. Die Airline bedient selbst Ziele in Afrika und Europa. Zusätzliche Codeshare-Abkommen mit bedeutenden Partnern erweitern jedoch das Streckennetz erheblich.

Die Flüge der Gesellschaft vom Flughafen Frankfurt am Main werden im Terminal 2 auf der Ebene 2 an den Schaltern 917 bis 920 (Bereich E) abgefertigt. Zwischen den beiden dem allgemeinen Passagierverkehr dienenden Abfertigungsgebäuden des Airports besteht eine frei nutzbare Hochbahn-Verbindung. Dies erleichtert das Umsteigen zwischen zwei Flügen erheblich. Im Flughafengelände selbst finden Sie für die An- und Abreise nahe der Check-In Bereiche eigene Autobahnausfahrten, Parkhäuser, Bus-, Taxi- und Mietwagen-Stationen sowie Fern- und Nahverkehrsbahnhöfe. Aktuell werden von Air Namibia täglich Linienflüge nach Windhoek durchgeführt. Der dortige Flughafen ist das Hauptdrehkreuz der Gesellschaft für ihre zahlreichen innerafrikanischen Anschlussflüge.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*