Aegean Airlines am Flughafen Frankfurt

von Aero Pixels from England (SX-DGZ Aegean A320) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

1987 wurde unter der Firmierung Aegean Aviation in Griechenland eine Fluggesellschaft gegründet. Anfangs bot sie lediglich Flüge für Geschäftsreisende an. 1994 wurde die Airline durch einen großen Konzern aufgekauft, der das Unternehmen ausbaute. Nachdem sie 1999 in Aegean Airlines (IATA-Code: A3) umbenannt wurde, wurden die ersten Passagierflüge durchgeführt. Mittlerweile hat die Fluggesellschaft ein Fluggastaufkommen von nahezu 13 Millionen Fluggästen pro Jahr zu verzeichnen. Auch die Flugzeugflotte stieg auf insgesamt 46 Airbusse an. Von ihren Drehkreuzen in Athen, Larnaka und Thessaloniki bedient Aegean Airlines inzwischen zahlreiche Reiseziele in Europa und im Nahen Osten.

Zu den deutschen Flughäfen, die Aegean Airlines anfliegt, gehören Düsseldorf (DUS), Leipzig (LEJ), Hamburg (HAM), Berlin-Tegel (TXL), Frankfurt (FRA), Hannover (HAJ), Dresden (DRS), Stuttgart (STR), Nürnberg (NUE) und München (MUC). Von Frankfurt am Main fliegt die griechische Airline nahezu täglich nach Thessaloniki, Athen oder Heraklion. Am Flughafen Frankfurt befindet sich der Check-In-Schalter der Fluggesellschaft im Terminal 1. Passagiere werden hier im Bereich B auf der Ebene 2 abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 7 Durchschnitt: 3.7]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*