Lufthansa am Flughafen Bukarest

Die Deutsche Lufthansa (IATA-Code: LH) wurde 1926 gegründet, allerdings bereits 1945 wieder aufgelöst. 1953 erfolgte eine Neugründung der heute in Köln ansässigen Aktiengesellschaft. Zurzeit besteht die Flotte des Unternehmens aus 281 Jets der Typen Boeing 747 sowie Airbus A 319, A 320, A 321, A 330, A 340, A 350 und A 380. 66 weitere Maschinen der Hersteller McDonell Douglas, Embraer, Bombardier, Boeing und Airbus nutzen die Töchter Lufthansa CityLine und Cargo. Das Unternehmen selbst bedient Ziele in Europa, Afrika, Amerika und Asien. Zusätzlich ist die deutsche Aktiengesellschaft Alleineigentümerin großer europäischer Fluggesellschaften wie zum Beispiel Swiss, Eurowings und Austrian Airlines. Mit diesen und anderen Partnern des Verbundes Star Alliance bestehen weltweit Codeshare-Abkommen.

Vom internationalen Airport der rumänischen Hauptstadt Bukarest fliegt Lufthansa selbst Frankfurt an. Ebenso besteht unter LH-Flugnummern ein regelmäßiges Angebot nach München, das jedoch vom slowenischen Star Alliance-Mitglied Adria Airways durchgeführt wird. Weitere Codeshare-Flüge führen nach Wien und Zürich. Alle diese Verbindungen werden im Terminal 1 des Flughafens abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*