Eurowings am Flughafen Bukarest

By Anna Zvereva from Tallinn, Estonia (Eurowings, D-AIZQ, Airbus A320-214) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Die 1993 durch den Zusammenschluss von bis dahin selbständig tätiger Regionalfluggesellschaften entstandene Eurowings GmbH (IATA-Code: EW) hat ihren Sitz in Düsseldorf. Bereits seit 2011 ist die Deutsche Lufthansa alleinige Gesellschafterin des Unternehmens, das zurzeit über eine Flotte von 107 Maschinen der Typen Bombardier DHC-8-400, Boeing 737, 767 sowie Airbus A 319, A 320, A 330 verfügt und hiermit selbst Ziele in Europa, Afrika, Amerika und Asien bedient. In den letzten Jahren wurde der Flugplan der Gesellschaft immer enger mit den Aktivitäten der anderen im Lufthansa-Konzern verbundenen Unternehmen wie zum Beispiel der Deutschen Lufthansa, Austrian Airlines und Swiss verzahnt. Mit diesen und den weiteren Mitgliedern des Luftfahrtverbundes Star Alliance bestehen weltweit Codeshare-Abkommen.

Vom internationalen Flughafen Henri Coanda der rumänischen Hauptstadt Bukarest bietet Eurowings zurzeit regelmäßig Linienflüge zu ihrem Drehkreuz in Düsseldorf an. Aktuell nutzt das Unternehmen hierfür nicht eigene Jets, sondern nutzt Maschinen des Typs Airbus A 319 der Lufthansa-Tochter Germanwings. Die Flüge werden im zentralen Terminal 1 des Airports abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*