Wizz Air am Flughafen Budapest

Die ungarische Low-Cost-Airline Wizz Air (IATA-Code: W6) hat ihren Sitz in Budapest, wo sich auch ihr Heimatflughafen befindet. Mittlerweile verfügt die Fluggesellschaft auch über 29 Basen in Europa und Asien. Dazu gehören unter anderem die Flughäfen in Riga, Prag, London, Sofia und Wien.

Die Billigfluggesellschaft wurde im Jahre 2013 in London gegründet. Der Flugbetrieb wurde im Juni 2004 aufgenommen. Bestand die Flotte zu dieser Zeit aus 5 Airbussen, verfügt das Unternehmen heute über eine Flugzeugflotte von 100 Maschinen des Typs Airbus. Nicht nur dieser Zuwachs verdeutlicht den Erfolg der Fluggesellschaft. Bereits in den ersten Monaten flogen circa 250.000 Passagiere mit Wizz Air. Seither stieg die Zahl der Fluggäste stetig. Heute nutzen jährlich bis zu 17 Millionen Passagiere die Angebote der Airline.

Wizz Air bietet vor allem Flugverbindungen in osteuropäische Staaten wie Rumänien, Polen, Tschechien oder Bulgarien an. Als erste Low-Cost-Airline aus Europa hatte sie auch Flüge nach Dubai auf dem Flugplan. Vom Flughafen Budapest, wo die Fluggäste am Terminal 2B abgefertigt werden, starten W6-Flüge nach Berlin-Schönefeld, Liverpool, Athen und Bergen in Norwegen.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*