Eurowings am Flughafen Budapest

By Paul Spijkers [GFDL or GFDL], via Wikimedia Commons

Die deutsche Low-Cost-Airline Eurowings (IATA-Code: EW) ist eine Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa AG. Sie entstand 1993 aus der Fusion zweier Fluggesellschaften und wurde 2011 von Lufthansa übernommen. Während sich der Firmensitz in Düsseldorf befindet, ist der Heimatflughafen Köln/Bonn (CGN). Jährlich befördert das Unternehmen etwa 18 Millionen Passagiere.

Zur Flotte gehören 107 Flugzeuge. Überwiegend fliegt Eurowings mit Maschinen des Typs Airbus. Aber auch Boeings und Bombardiers Dash gehören zur Flugzeugflotte. Mit diesen fliegt die Airline zahlreiche Ziele in Asien, Afrika, im Nahen Osten und in Amerika an. Zu den europäischen Reisezielen gehören Länder wie Großbritannien, Norwegen, Portugal oder Ungarn.

Von der ungarischen Hauptstadt Budapest, wo die Passagiere am Terminal 2A abgefertigt werden, starten die EW-Flüge unter anderem nach Athen, Prag, Stockholm oder Wien. Auch deutsche Flughäfen werden ab Budapest erreicht. Dazu gehören Bremen (BRE), München (MUC), Sylt (GWT) und Leipzig/Halle (LEJ).

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*