Air Serbia am Flughafen Frankfurt

Air Serbia ist eine serbische Airline und die größte des Landes. Sie hat ihren Hauptsitz in Belgrad, wo sich auch der Heimatflughafen befindet. Der Nikola-Tesla-Flughafen Belgrad dient auch als Drehkreuz für die Airline. Ihr IATA-Code lautet JU, ihr ICAO-Code ASL. Dane Kondic ist der Geschäftsführer des Unternehmens, das 1.900 Mitarbeiter besitzt. 2015 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 305 Millionen Euro. 2017 transportierte die Airline 2,62 Millionen Passagiere und 6158 Tonnen Luftfracht.

Unternehmensgeschichte

Air Serbia wurde 1927 gegründet, damals war sie als Aeroput bekannt. In den ersten Jahren wurden vor allem Ziele in Osteuropa wie Prag oder Warschau angeflogen. Ab den 1970er Jahren bot die Airline auch interkontinentale Flüge an. Während den Balkankriegen litt die Firma sehr, die Zahl der Passagiere ging deutlich zurück und es wurden keine interkontinentalen Flüge mehr angeboten. Seit 2013 ist Ethiad stark an Air Serbia beteiligt.
Heute besitzt das Unternehmen acht Airbus A319, zwei Airbus A320, einen Airbus A330 und jeweils zwei ATR 72-200 und 72-500. In Frankfurt wird Terminal 2 angeflogen.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]